Wir verwenden bei Deinem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Du unsere Webseite benutzt, stimmst Du unseren
Datenschutzrichtlinien zu. mehr erfahren

Dragon Dreaming

Projektdesign für gesellschaftlichen Wandel, sozialen Wandel und nachhaltiges Wirtschaften.

Dragon Dreaming ist eine Methode, um kreativ und kollaborativ aus einer Idee ein nachhaltiges Projekt zu entwickeln. Sie basiert auf Erkenntnissen der Chaos- und Systemtheorie, auf Strategien des Community Building und Weisheiten aus der Kultur der Aborigines und vereint diese miteinander. Dragon Dreaming ist ein Prozess und eine innere Haltung. Das Resultat: persönliche Entfaltung, Gruppenintelligenz und ein handfester Projektplan.

  

Das Dragon Dreaming Berlin Team

Unser Dragon Dreaming FacilitatorInnen Team besteht aus sieben Menschen, die aus verschiedenen professionellen und kulturellen Richtungen zusammen gekommen sind. Was uns über unsere heterogenen Lebenswege und Tätigkeitsfelder hinweg eint, ist der Wunsch, Menschen dabei zu unterstützen gemeinschaftlich etwas zu verändern, einen Unterschied zu machen, für sich persönlich und unsere Umwelt. Dabei ist Dragon Dreaming für uns mehr als eine Methode. Dragon Dreaming ist für uns eine Philosophie und Haltung, die wir leben und dabei andere einladen, ebenfalls ihren Weg zu gehen.

Mehr über Friederike Abitz, Manuela Bosch, Christian Coors, Lia Henneberger, Wiebke Koch, Julia Maltry und Mattia Zucco könnt ihr unter  www.dragondreaming.org/de/berlin erfahren.

 

 

 

 

 

 

Über 2000 Menschen haben sich bereits an der Fairmondo-Genossenschaft beteiligt.