Wir verwenden bei Deinem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Du unsere Webseite benutzt, stimmst Du unseren
Datenschutzrichtlinien zu. mehr erfahren

Winterbekleidung

Spendenanteil

Diese*r Anbieter*in spendet 1% an BildungsCent e.V.
öko neu

Wie findet man einen zuverlässigen Shop für Wintermode?

1,00 €Verkaufspreis

Versandmethode(n) :
  • Selbstabholung (kostenfrei) (PLZ: 58150)
Lieferzeit: 1 Tag(e)
Artikelbeschreibung

Man möchte es eigentlich kaum wahrhaben, dass sich das Jahr mal wieder dem Ende nähert und somit der Winter schon quasi vor der Tür steht. Noch sind es die ersten Blätter, die von den Bäumen fallen und es ist lediglich ein wenig kühler. Da kommt man einfach nicht drumherum, bereits die ersten warmen Pullis wieder aus dem Schrank zu holen sowie auch entsprechende Jacken und Schuhe. Beim zweiten Blick in den Kleiderschrank fällt ihnen vielleicht auf, dass Sie noch etwas extra warmes für den Winter benötigen könnten. Anstatt sich auf eine lange Shoppingtour in der Großstadt zu begeben, ist es natürlich einfacher, online zu schauen. Online werden Sie jedoch vollkommen von den vielen Onlineshops überwältigt - gleichzeitig möchten Sie möglichst viel sparen. Wie finden Sie in diesem Fall den richtigen Shop? Das verraten wir Ihnen in den folgenden Schritten. 

Einen Blick auf die Materialien werfen

Ob es sich um einen zuverlässigen Shop handelt, den Sie für ein paar zusätzliche Winterkleidungsstücke aufsuchen, kann man schon ziemlich leicht an den verwendeten Materialien erkennen:

  • Baumwolle: Baumwolle gilt als eines der besten Materialien, wenn man mit Wolle auf dem Kriegsfuß steht. Dünn ist sie im Sommer angenehm zu tragen und im Winter als dickeres Fabrikat ebenso ausgezeichnet geeignet.
  • Wolle: Wolle wäre die beste Wahl für ordentliche Winterkleidung. Sie hält wunderbar warm, nur sollte sie im Idealfall auch nicht kratzen. Kaschmir ist eine ebenso ausgezeichnete Materialwahl für die Wintermode.
  • Acryl: Acryl hält zwar warm, ist jedoch mehr die billige Variante für Wintermode. Eine lange Haltbarkeit kann man bei Kleidung aus Acryl nicht erwarten. Außerdem führt es sofort zu Verbrennungen, wenn man mit seinem Glühwein unachtsam ist und sich versehentlich über den Arm kippt. 
  • Fleece: Fleece ist ein ausgezeichnetes Material für warme Kleidung. Es gibt mittlerweile sogar Mützen und Strumpfhosen, die mit Fleece gefüttert sind. 

Sollte ein Shop vorwiegend Kleidung verkaufen, die aus Acrylfasern und vielleicht sogar auch noch Polyester hergestellt ist, können Sie sicher sein, dass es sich um einen Fast-Fashion-Shop handelt. Hier wird weniger Wert auf Qualität gelegt, mehr auf Quantität für geringe Preise. 

Das große Geheimnis: Entspricht die Kleidung der Beschreibung?

Es machen sich online immer mehr Shops aus dem asiatischen Raum breit, bei denen die Produktbeschreibungen häufig nicht dem erhaltenen Produkt entsprechen. Beispielsweise könnte ein warmes Baumwolloberteil angepriesen worden sein, erhalten tun Sie aber nur ein dünnes Langarmshirt. Dies kann man sicherlich hervorragend für einen Layer-Look verwenden, doch hat die Produktbeschreibung andere Signale gesetzt. Vielleicht ist auch die Rede von einem dicken Pullover aus Wolle, der angeblich zu 100 % aus Wolle gefertigt ist - in Wahrheit jedoch höchstens einen Wollanteil aufweist.  In diesem Fall kann man sich bestenfalls an den Kundenbewertungen orientieren, die zu jenem Artikel hinterlassen worden sind. Hierbei gibt es jedoch zweierlei Probleme:

  • Nur wenige Kunden hinterlassen in einem Shop eine Bewertung
  • Produktbewertungen können gekauft sein

Auf unabhängige Plattformen stützen

Vielfach tun sich Onlineshops mit Bewertungen hervor, die direkt auf deren Startseite eingeblendet werden. Leider handelt es sich selten bei solchen Bewertungen um echte, da diese in der Regel von Ghostwritern verfasst werden. Im Endeffekt hat man die beste Chance, einen zuverlässigen Shop für Wintermode zu finden, wenn man sich Kundenbewertungen auf einer unabhängigen Plattform ansieht. Zwar werden dort nicht zwangsweise einzelne Produkte, die häufig lediglich saisonal angeboten werden, beurteilt, jedoch dafür die Shops insgesamt. Beispielsweise kann man bei SaraMart Erfahrungen nachlesen, wie schnell die Bestellung angekommen ist, die Ware unbeschädigt war und teilweise ebenfalls, ob sie den Beschreibungen entspricht.

Finger weg von windigen Shops

Einen nicht ganz seriösen und somit windigen Shop kann man selbst auch ohne Bewertungen anderer Kunden ziemlich schnell erkennen. Hierfür darf man sich für einen kurzen Moment nicht von den tollen Looks und besonders günstigen Preisen ablenken lassen. Stattdessen wirft man einen Blick auf die Seite, inwiefern ein Impressum vorhanden ist und wie sich die Rückgaberichtlinien gestalten. Ist keines der beiden Dinge zu finden oder umständlich formuliert, sollte man sich besser nach einem anderen Shop umsehen.

Versand und Bezahlung

Bezahloptionen:

  • Barzahlung bei Abholung

1

Versandmethode(n):

  • Selbstabholung (kostenfrei) (PLZ: 58150)

1

Auszeichnung des Artikels

öko

Der Artikel trägt ein Öko-Siegel

EG-Bio-Siegel

Dein Feedback an Fairmondo zu dem Artikel

Kommentare

Melde dich an, um Kommentare schreiben zu können.
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Anbieter*in

Image1
Privatprofil
E-Mail an den Nutzer schreiben
Um eine Rückfrage stellen zu können, musst Du dich bei Fairmondo registrieren und anmelden.