Wir verwenden bei Deinem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Du unsere Webseite benutzt, stimmst Du unseren
Datenschutzrichtlinien zu. mehr erfahren

Zfr 7
neu

Rauh u.a. (Hrsg.): Konfliktfelder des innerstädtischen Einzelhandels.

20,00 €Verkaufspreis inkl. 7% MwSt.

Versandmethode(n) :
  • DPD-Paket zzgl. 2,00 €
Lieferzeit: 2-5 Tag(e)
Anzahl: 5 (verfügbar)
Artikelbeschreibung

Berichte des Zentrums für Regionalforschung - Band 7.

In vielen Innenstädten von Klein- und Mittelstädten macht sich der Strukturwandel des Einzelhandels zunehmend bemerkbar. Handelsendogene wie -exogene Prozesse stellen den oft mittelständischen inhabergeführten Einzelhandel vor Herausforderungen. Konfliktfelder ergeben sich für diesen besonders aus der Ansiedlung großflächiger Betriebsformate im Außenbereich, in der wachsenden Bedeutung von filialisierten Betrieben, aber auch in Hinblick auf die innerstädtischen Handelsimmobilien, dem Onlinehandel und den demographischen Prozessen. Der Einzelhandel in Innenstädten von Klein- und Mittelstädten steckt in einem schwierigen Veränderungsprozess, der neben Risiken aber auch Chancen bietet.
Vor diesem Hintergrund versteht sich die vorliegende Studie, die in Kooperation mit der IHK Würzburg-Schweinfurt vom Zentrum für Regionalforschung (ZfR) durchgeführt wurde, als erster Baustein einer angebotsseitig angelegten Langzeituntersuchung des innerstädtischen Einzelhandels der 16 mainfränkischen Mittelzentren. Dazu wurde ein empirisches Erhebungsdesign aus Kartierung, Betriebsbefragung, E-Commerce-Erhebung und Sekundärdatenanalyse entwickelt, das von Studierenden angewendet wurde. Es bildet eine Grundlage für ein Monitoring der Entwicklungsprozesse des Einzelhandels in den nächsten Jahren.

Rauh, Jürgen u.a. (Hrsg.): Konfliktfelder des innerstädtischen Einzelhandels. Eine Untersuchung in den mainfränkischen Mittelzentren. 2016.
144 S. mit zahlreiche Abb. und Tabellen - ISBN 978-3-936438-84-0

Versand und Bezahlung

Bezahloptionen:

  • Überweisung (Vorkasse)
  • PayPal
  • Rechnung

Versandmethode(n):

  • DPD-Paket zzgl. 2,00 €

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen.
§ 1 GELTUNGSBEREICH.
Für die Geschäftsbeziehung zwischen MetaGIS und dem Besteller gelten ausschließlich die
nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen
Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt MetaGIS nicht an, es sei denn, MetaGIS
hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
§ 2 VERTRAGSSCHLUSS UND RÜCKTRITT.
MetaGIS verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website
anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist MetaGIS zum Rücktritt
berechtigt.
MetaGIS handelt ab Vertragsabschluß im Auftrag des Bestellers.
Innerhalb einer Frist von 7 Tagen ist ein Widerruf jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich.
Danach kann im Einzelfall nur dann ein kostenloser Rücktritt gewährt werden, wenn der jeweils
beteiligte Verlag eine kostenneutrale Rücksendung einräumt.
§ 3 LIEFERUNG UND RÜCKSENDUNG.
Wir liefern alle Titel zum angegebenen Preis, solange diese geliefert werden können. Besondere
Bedingungen bei Sonderausgaben werden entsprechend angegeben.
Jeder Titel wird in den meisten Fällen in 2-8 Tagen geliefert.
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung durch MetaGIS (Hauptsitz: Mannheim) an die
vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung
den Betrieb von MetaGIS verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen.
Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin
verbindlich zugesagt wurde.
Fehllieferungen müssen umgehend an MetaGIS zurückgeschickt werden. Unfrei eingesandte
Rücksendungen können wir dabei aber leider nicht annehmen. Nutzen Sie bitte den normalen
Postweg mit folgender Adresse:
MetaGIS Verlage
Enzianstr. 62
D 68309 Mannheim
Germany
Wir erstatten Ihnen nach Eingang der Ware umgehend den Kaufpreis und die Rücksendekosten auf
Ihr angegebenes Konto.
§ 4 PREISANGABEN.
Alle Angaben zu Preisen enthalten die gültige Mehrwertsteuer.
Eventuell anfallende Zollgebühren gehen zu Lasten des Bestellers.
§ 5 PORTO- UND VERSANDKOSTEN.
Lieferungen innerhalb Deutschlands werden mit 2,00 € Kostenpauschale belegt.
Es wird i.d.R. aus Versicherungsgründen als Versandart "Paket" gewählt. Damit ist eine Lieferung bis
zu einem Wert von 500,00 € versichert gegen Verlust und Diebstahl.
Auslandslieferungen in die EU und in die Schweiz werden grundsätzlich mit 3,00 € Kostenpauschale
belegt.
Die Belieferung erfolgt, wenn nichts anderes gewünscht wird, als Paket (versichert).
Dabei wird jeweils der normale, günstigste Versandweg (zur Zeit DPD) zugrunde gelegt.
Lieferungen auf anderen Versandwegen (DHL, Eildienst, etc.) oder anderen Versandformen
(Päckchen) sind möglich, werden aber gesondert berechnet. Der hierfür anfallende Betrag kann erst
auf der Rechnung mitgeteilt werden. Eventuell anfallende Auslandsüberweisungs- und Zollgebühren
gehen zu Lasten des Käufers. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.
§ 6 LIEFERUNG IN ANDERE STAATEN (außerhalb EU).
Lieferungen in andere Staaten sind nach Absprache möglich. Die Preisangaben werden dann zum
jeweiligen Tageskurs umgerechnet.
Bei Lieferungen in andere Staaten wird der Porto- und Versandkostenanteil ebenfalls gesondert
berechnet. Eventuell anfallende Zollgebühren gehen zu Lasten des Käufers. Einfuhrabgaben sind
keine Versandkosten.
§ 7 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG.
Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig, spätestens jedoch bei Lieferung.
Der Besteller kann den Kaufpreis im Lastschriftverfahren, oder mit Rechnung bezahlen. Eventuell
anfallende Bankgebühren gehen zu Lasten des Empfängers der Ware.
Unsere Bankdaten finden Sie jeweils auf der Rechnung.
§ 8 ZAHLUNGSVERZUG.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist MetaGIS berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5%
über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Eine
erste Erinnerung/Mahnung geht dem Besteller wenn möglich über die angegebene EMail-Adresse
zu und wird nicht extra berechnet.
Ab der 2.Mahnung wird jeweils eine Kostenpauschale (Bearbeitung-, Porto- und
Versandkostenpauschale) von 5 € berechnet, die auf der Mahnung entsprechend ausgewiesen wird.
Dieser Betrag ist dann Bestandteil des ausstehenden Betrages. Falls MetaGIS ein höherer
Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist MetaGIS berechtigt, diesen geltend zu machen.
Bei Zahlungsverzug treten diese Bedingungen automatisch in Kraft (Gesetz zur Beschleunigung
fälliger Zahlungen, gültig seit 1.5.2000).
MetaGIS nutzt bei Nichtbegleichung der Rechnung (3.Mahnung) automatisch ein darauf
spezialisiertes Inkasso-Unternehmen, das dann eigene Kosten auf den offenen Rechnungsbetrag
aufschlagen kann!
§ 9 AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig
festgestellt oder von MetaGIS anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines
Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen
Vertragsverhältnis beruht.
§ 10 EIGENTUMSVORBEHALT.
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt
gelieferte Ware im Eigentum von MetaGIS.
§ 11 MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG.
Liegt ein von MetaGIS zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist MetaGIS nach eigener Wahl
zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist MetaGIS zur Mängelbeseitigung bzw.
Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene
Fristen hinaus aus Gründen, die MetaGIS zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die
Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom
Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich
aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. MetaGIS haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht
am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet MetaGIS nicht für entgangenen
Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von MetaGIS
ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern,
Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober
Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4
Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder
Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht.
Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit.
Sofern MetaGIS fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachoder
Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine
Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine
Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.
§ 12 DATENSCHUTZ.
Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der
für die Ausführung von Bestellungen notwendigen Daten ausführlich unterrichtet worden. Eine
Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
Wir weisen darauf hin, daß wir uns vorbehalten, im Falle eines Rechtsstreites elektronischen
Beweismittel zu nutzen. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
personenbezogener Daten ausdrücklich zu.
§ 13 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND.
Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit
der Geschäftsbeziehung ist Mannheim. MetaGIS ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand
des Bestellers zu klagen.
§ 14 UNWIRKSAMKEIT.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder
sollte eine regelungsbedürftige Lücke bestehen, haben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im
übrigen Bestand.
Mannheim, April 2017
MetaGIS-Verlage.
Inhaber: Matthias Werner.
Enzianstr. 62.
68 309 MANNHEIM.
Tel.: 0621 72 73 91 20.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht
der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Matthias Werner / MetaGIS Verlage, Enzianstr.62, 68309
Mannheim, Tel.: 0621 72739120, E-Mail: MetaGIS-verlage@metagis.de) mittels einer eindeutigen Erklärung
(z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu
widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch
nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine
andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich
und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf
dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie
bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes
vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir holen die Waren ab. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen
Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
- An
Matthias Werner / MetaGIS Verlage
Enzianstr.62
68309 Mannheim
E-Mail: MetaGIS-verlage@metagis.de
- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum
___________
(*) Unzutreffendes streichen.


Widerrufsformular (PDF-Datei)
Impressum und Kontakt

Matthias Werner / MetaGIS Verlage
Enzianstr.62
68309 Mannheim

E-Mail: MetaGIS-verlage@metagis.de
Tel.: 0621 / 72739120

Dein Feedback an Fairmondo zu dem Artikel

Kommentare

Melde dich an, um Kommentare schreiben zu können.
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.