Wir verwenden bei Deinem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Du unsere Webseite benutzt, stimmst Du unseren
Datenschutzrichtlinien zu. mehr erfahren

Coins 948603 1280

Spendenanteil

Diese*r Anbieter*in spendet 1% an BildungsCent e.V.
öko neu

Elektroautos sicher abschleppen

1,00 €Verkaufspreis

Kostenloser Versand
Versandmethode(n) :
  • Selbstabholung (kostenfrei) (PLZ: 83205)
Lieferzeit: 1 Tag(e)
Artikelbeschreibung

Elektroautos sind mittlerweile weit verbreitet und ihre Beliebtheit nimmt stetig zu. Dennoch gibt es spezielle Herausforderungen und Vorsichtsmaßnahmen, die beim Abschleppen eines Elektrofahrzeugs berücksichtigt werden müssen. Denn aufgrund der anderen Funktionsweise ergeben sich deutliche Unterschiede zum Abschleppen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.

Die richtige Abschleppausrüstung wählen

Ungeachtet der Antriebstechnologie gibt es kein Fahrzeug, das gänzlich vor Pannen gefeit ist. Aus diesem Grund bieten die meisten Autoversicherungen zusätzliche Pannenhilfe-Tarife an, die ein breites Spektrum von Defekten und Störungen abdecken. Doch auch die beste Pannenhilfe schützt nicht immer davor, abgeschleppt zu werden. Allerdings ist nicht jedes Abschleppfahrzeug auch darauf ausgelegt, E-Autos abzuschleppen. Elektrofahrzeuge erfordern nämlich eine spezielle Abschleppausrüstung, um sicherzustellen, dass das Auto während des Abschleppens nicht beschädigt wird. Daher sollte der Abschleppdienst unbedingt darüber informiert werden, ob es sich um ein E-Auto handelt oder nicht.

Unkontrollierte Stromerzeugung vermeiden

Solange sich die Räder bewegen, produzieren E-Autos auch bei ausgeschaltetem Motor Strom. Aus diesem Grund können E-Autos nicht einfach von anderen Autos mittels Seil oder Stange abgeschleppt werden, sondern müssen von professionellen Abschleppdiensten geborgen werden. Drehen sich die Räder bei ausgeschaltetem Bordsystem, wird unkontrolliert Strom erzeugt, der nicht verarbeitet werden kann. Dadurch können Motor und andere Bauteile irreversibel beschädigt werden. Für die meisten E-Autos bedeutet dies, dass sie auf spezielle Abschleppfahrzeuge verladen werden müssen, sodass die Räder die Straße nicht mehr berühren. Dies betrifft etwa den BMX iX1. Es gibt aber auch Fahrzeugmodelle, die auf „klassische“ Weise abgeschleppt werden dürfen – entscheidend sind die Vorgaben des Herstellers. So kann bei manchen Fahrzeugen der Motor von den Rädern „entkoppelt“ werden, was die Stromerzeugung unterbricht und somit keine Schäden zu befürchten sind, wenn beim Abschleppen eine Achse auf der Straße verbleibt.

Beim Anheben den Akku nicht beschädigen

Beim Verladen oder Anheben des Elektroautos muss genauestens darauf geachtet werden, dass der Akku oder die einzelnen Hochvolt-Bauteile nicht beschädigt werden. Das Abschleppen sollte daher ausschließlich von erfahrenem Personal vorgenommen werden.

Ein leerer Akku ist Abschleppgrund Nr. 1

Üblicherweise bleiben E-Autos liegen, weil der Akku entladen ist. Dann sollte das Auto aus den bereits genannten Gründen keinesfalls über die Räder bewegt werden. Ausnahmen gelten lediglich für das Bewegen in Schrittgeschwindigkeit und nur über kurze Distanzen von wenigen Metern.

Versand und Bezahlung

Bezahloptionen:

  • Barzahlung bei Abholung

1

Versandmethode(n):

  • Selbstabholung (kostenfrei) (PLZ: 83205)

1

Auszeichnung des Artikels

öko

Der Artikel trägt ein Öko-Siegel

Bio-Siegel

Dein Feedback an Fairmondo zu dem Artikel

Kommentare

Melde dich an, um Kommentare schreiben zu können.
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Anbieter*in

Auto jardim mietwagen portugal
Privatprofil
E-Mail an den Nutzer schreiben
Um eine Rückfrage stellen zu können, musst Du dich bei Fairmondo registrieren und anmelden.