Wir verwenden bei Deinem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Du unsere Webseite benutzt, stimmst Du unseren
Datenschutzrichtlinien zu. mehr erfahren

1 x faires T-Shirt zu gewinnen

Das Produkt

„Kein Bock“ auf Ausbeutung könnten sich die Träger*innen dieses T-Shirts denken. Denn Picopoc ist ein Berliner Design- und T-Shirt-Label, das bestrebt ist, die drei Grundwerte der Nachhaltigkeit – People, Planet and Profit – in ihrer Arbeit zu integrieren und miteinander zu verbinden. In Kombination mit den phantasievollen Designs, in denen nicht selten eine subtile Botschaft mitschwingt, lässt es sich gut kleiden.

Die Aufgabe

Sage uns, worauf hast du keinen Bock? Wer am besten meckert, gewinnt!

Jetzt mitmachen und gewinnen. Am besten als Kommentar unter dem dazugehörigen Facebook-Post.

Wenn Du keine Lust auf Facebook hast, kannst Du uns unter x-mas@fairmondo.de natürlich auch eine E-Mail schreiben.

Unter der Adresse x-mas@fairmondo.de kannst Du den Adventskalender auch für die kommenden Türchen abonnieren. Die bis heute geöffneten Türchen findest Du in der Adventskalender-Übersicht.

Einsendeschluss für diese Adventskalender-Aufgabe ist der 21.12.2015 um 23:59 Uhr. Mitarbeiter/innen und Familienangehörige von Mitarbeiter/innen sowie Ehrenamtliche bei Fairmondo sind vom Adventskalender-Gewinnspiel ausgeschlossen. Genoss/innen und Freunde von Fairmondo sind herzlich eingeladen, sich rege zu beteiligen.

Das Design-Label

Wer auf unserem Marktplatz auf die T-Shirts von Picopoc stößt, mag sich denken, dass wir unserem Slogan „Gutes einfach entdecken“ wirklich gerecht werden. Picopoc ist nicht nur bemüht, die Preise der Artikel erschwinglich zu halten, um Fair-, Bio- und Öko-Designprodukte vielen Menschen zugänglich zu machen sowie die verbreitete Einstellung der Unfinanzierbarkeit einer gerechteren und sauberen Welt etwas entgegenzusetzen. Ebenso handelt es sich um kreative Designs, die dem Alltag ein schnippisches Schmunzeln entgegensetzen.

Missing
Schnecke n43 green 1
Missing
Missing
Über 2000 Menschen haben sich bereits an der Fairmondo-Genossenschaft beteiligt.